Kunst des Lebens - KUKUK-Kernen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

KuKuKs-Kunst > Lebenskunst

"Nach Lebenskunst fragen diejenigen, für die sich das Leben nicht mehr von selbst versteht."
Wilhelm Schmid

       
Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Wortkunst, Musik – alle Kunst spiegelt Realität, greift ein, verändert Wirklichkeit, verändert uns selbst. Die Auseinandersetzung mit Kunst lässt uns Eigenes reflektieren, fordert heraus zu Identifikation oder Abgrenzung und ermöglicht uns, in dieser Auseinandersetzung persönlich zu wachsen.

Das Leben selbst als umfassendes, zu gestaltendes „Gesamt-Kunstwerk“ zu begreifen weist noch darüber hinaus auf den gesamten, häufig als „zu kurz“ empfundenen Zeitraum, der zu leben uns beschieden ist und darauf, diesem Leben Sinn zu geben und es auch praktisch derart zu gestalten, „dass es bejahenswert ist“ (W.Schmid) . Damit wird auch deutlich, dass sich uns unter dem Begriff „Lebenskunst“ andere Fragen stellen als die, „Wie komme ich am leichtesten durchs Leben?“

Fragen aufzuwerfen, Impulse zu geben, Antworten zu suchen im Dialog und im Respekt vor der subjektiven Sichtweise des Anderen und unserer grundsätzlichen Beschränkung, die „eine Wahrheit“ zu erkennen, sehen wir mit unseren Veranstaltungen zum Thema „Lebenskunst“ als unsere Aufgabe im KuKuK.

"Experten" in Sachen Lebenskunst laden wir immer wieder zu Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen ein. Den Austausch über die Lebenskunst und über für uns wichtige philosophische Fragestellungen pflegen wir im kleinen Kreis im Rahmen unseres "Philosophischen Cafés".

Die Philosophen im KuKuK:

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü